0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

Champagne-Ardenne

Prickelnder Champagner aus besten Lagen der Champagne und tiefgrüne Wälder der Ardennen

Champagne – eine ganze Region steht für ein weltberühmtes Getränk. Entdecken, erleben und genießen Sie die Nuancen dieses edlen Getränks und seiner Heimat. Doch eine Reise in die Region lohnt nicht nur für Champagnerfreunde. Wenngleich es eine Sünde wäre, den edelsten Schatz des Landes bei einem Besuch mit Missachtung zu strafen. Nicht nur in Weinkellern hat die Champagne Geschichte gemacht. Auch hinter Klostermauern, in Kathedralen und auf dem freien Schlachtfeld hat hier der Atem der Geschichte oft mit besonderer Wucht geweht. Zahlreiche Bauwerke der lebhaften Vergangenheit lassen sich noch heute entdecken – mitten in einer fruchtbaren Region.

Mit einem dumpfen Knall schiebt sich der Korken aus dem dicken grünen Glashals, ein paar weiße Schaumblasen kriechen über den Flaschenrand und schon schießt der eiskalte Champagner mit gurgelndem Ton in den gläsernen Kelch. Bonjour im Herzen der Region Champagne-Ardenne, im Champagnerland zwischen Reims, Epernay und Troyes. In einem Landstrich, wo selbst die kleinste Bar mehrere Sorten glasweise kredenzt und der Champagner noch zu Weinpreisen zu haben ist. Wo der Besucher Wochen damit verbringen könnte, seinen Lieblingschampagner aus einem Angebot von mehr als 4.000 Winzerbetrieben zu finden. Touristische Straßen führen durch das recht kleine Anbaugebiet des Champagners. Zum Beispiel in die Montagne de Reims. Hier gedeiht auf sandigen Kreidehängen der Pinot Noir. Er gibt dem Champagner Kraft und Körper. Dann das Vallée de la Marne, auf deren kälteren Böden der Pinot Meunir gedeiht, dessen Weine rund sind und ein volles Bouquet haben. Für die Feinheit des Champagners sorgt der Chardonnay von den tiefen Kreideböden der Côte de blancs.

Aber nicht nur der prickelnde Champagner prägt das Gesicht der Region. Die Orte und Sehenswürdigkeiten der Champagne-Ardennen legen Zeugnis der bewegten Geschichte der Region ab und erzählen Ihnen ihre jeweiligen Geschichten. Belagerungen, kulturelle Strömungen und Handel... und die Region hat nur das Beste aus allem behalten. Da ist Reims, die Krönungsstadt der französischen Könige. Mit der hochgotischen Kathedrale, ein Spiegelbild für Wohlstand und Reichtum, in der acht Jahrhunderte lang die französischen Könige gekrönt wurden. Und Sedan an der Grenze zu Belgien mit seiner beeindruckenden Festung. Aber auch im Süden der Region locken Städte wie Langres, mit der befestigten Zitadelle, der mächtigen Stadtmauer und dem leckeren Käse. Sowie Troyes, altes Handelszentrum der Champagnermärkte mit fachwerkreicher Altstadt. Stets ein Höhepunkt ist Epernay, die Hauptstadt des Champagners. Sie liegt inmitten des Weinbaugebiets. Die bedeutenden Champagnerhäuser bieten den Besuchern kilometerlange Galerien an, die in den Kreideboden geschürft worden sind, und in denen Millionen von Flaschen lagern.

Die Vielfalt dieser kleinen Regionen im östlichen Frankreich spiegelt sich in den Angeboten für die Besucher wieder. Ob Kunst- und Kulturreisen, ob Wein- und Gourmetreisen oder auch Aktivreisen mit dem Rad entlang der Maas in den Ardennen, im Marne-Tal inmitten der Champagner-Weinberge oder entlang der Seine im Süden. Die Region wartet nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Wir nehmen Sie mit zu einer wahrlich prickelnden Reise!

Essen & Trinken

Andouillette de Troyes AAAAA
Genießen Sie einen Salat mit weichem, reifen Ziegenkäse und etwas Olivenöl und die berühmten Andouillette de Troyes AAAAA (das bedeutet: Association Amicale des Amateurs d'Authentiques Andouillettes), eine gekräuterte Kuttelwurst, die, wenn sie ihre höchste Perfektion erreicht, von einer gastronomischen Vereinigung mit den fünf A's ausgezeichnet wird.
Muss man einfach probieren!
Rezept für eine unwiderstehliche Champagnercreme Für 4 Personen geben Sie 5 Eigelbe, 120 g Streuzucker u 1 Prise Vanille od Zimt in einen Topf. Das Ganze durch- rühren Sie kräftig bis die Mischung schön glatt ist. Den Topf stellen Sie bei niedriger Hitze in ein Wasserbad u fügen schlückchenweise 30 cl Champagner hinzu. Dabei rühren Sie ständig mit einem Schneebesen bis das Ganze sämig wird (ca. 8-10 Min.). Nehmen Sie anschließend den Topf aus dem Wasserbad u lassen Sie ihn abkühlen. Feuchten Sie die Ränder der Dessertgläser mit Zitronensaft an u tauchen Sie diese in Kristallzucker, damit ein schöner Zuckerrand entsteht. Füllen Sie nun die Gläser mit der Champagnercreme u genießen Sie.

Wissenswertes

Altstadt in Korkenform!
Die malerischste und augenscheinlich gefälligste Stadt der Champagne ist Troyes im Süden der Region. Windschiefe Fachwerkhäuser aus dem 16. Jahrhundert, wie das Maison du Boulanger oder die Tourelle de l’Orfèvre, uralte Bistros und Kneipen sowie enge und verwinkelte Gassen prägen das Bild des historischen Stadtkerns. Die Besonderheit der Altstadt lässt sich jedoch nur aus der Luft erkennen: der Boulevard-Ring um die Innenstadt gleicht der Form eines Champagnerkorkens. Daher wohnen manche Einwohner im "Hals", manche im "Kopf". Wann kommen Sie zu einem prickelnden Besuch?

 

Reisetipp

Träume in Farbe – die Kathedrale von Reims bei Nacht!
Die Kathedrale von Reims stammt aus dem 13. Jahrhundert und gilt als eine der architektonisch bedeutendsten gotischen Kirchen Frankreichs. Sie steht seit 1991 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. "Rêve de Couleurs" (Farbentraum) ist eine dynamische farbenprächtige Ton- und Lichtershow, die die Kathedrale von Reims in den Sommermonaten jeden Abend von Dienstag bis Sonntag in Szene setzt. Erstmals fand die ca. 35-minütige Vorführung anlässlich des 800. Jahrestages der Grundsteinlegung der Kathedrale im Jahr 2011 statt. Um die genauen Termine zu erfahren setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.