0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

3 Tage – Besançon, Stadt der Kunst und Geschichte

Malerisch schmiegt sich die Altstadt Besançons an einen Mäander des Doubs und wird von der mächtigen Zitadelle aus der Zeit des Sonnenkönigs Ludwig XIV. begrenzt. Der Festungsbaumeister Vauban hat hier auf einer Fläche von rund 11 ha ein Befestigungssystem geschaffen, wie es andernorts heute kaum mehr anzutreffen ist. Doch Besançon bietet noch viel mehr: 184 als "Monument historique" klassifizierte Bauwerke, darunter viele „Hôtel particulier“ aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, prägen das Stadtbild. Durch die Lage am Nordrand des Jura finden sich köstliche Spezialitäten und Sie genießen traditionelle Abendessen im Restaurant in der Stadt und einer Auberge auf dem Land, wo die Tropfsteinhöhle Grotte d'Osselle ein faszinierendes Naturschauspiel liefert.

Tipp:
Gerne können Sie diese Reise auch mit dem TGV durchführen. Die passenden Fahrzeiten und die aktuellen Preise senden Ihnen die Spezialisten von La Cordée Reisen gerne zu.

Unser Angebot:

  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Besançon.
  • 2x 3-Gang-Abendessen (1x in der Auberge Les Granges du Liège in Merey-sous-Montrond, 1x in einem Restaurant in Besançon).
  • Geführte Stadtbesichtigung Besançon (2 Std.).
  • Geführte Besichtigung in der Zitadelle von Besançon inkl. Eintritt und Transfer mit einem kleinen Zug zur Zitadelle.
  • Geführte Besichtigung der Tropfsteinhöhle von Osselle inkl. Eintritt.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.