0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

4 Tage – Louvre Lens und die Kulturmetropole Lille

In Lens stehen die höchsten Kohlehalden Europas – schwarze Pyramiden, die in perfekter Geometrie in den Himmel ragen und von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden. In Lens steht aber auch der Louvre. Mehr als nur eine eindrucksvolle Dependance der Pariser Institution. Ein Museum von Bedeutung, das luftig und doch bescheiden wirkt.

Auftakt mit einem Rundgang durch die flandrisch geprägt Altstadt von Arras und Empfang im gotischen Rathaus zur Degustation von lokalem Bier und Käse. Exakt hier geht es auch in die Boves genannten Katakomben der Stadt, die im ersten Weltkrieg als Schutzbunker Verwendung fanden. Die einstige Bergbaustadt Lens, deren letzte Zeche 1960 stillgelegt wurde, bot dem Louvre insgesamt 20 Hektar Fläche zum Bau des Museums. Entstanden ist ein sowohl architektonisch wie kuratorisch einzigartiges Museum, dessen spektakulärer Höhepunkt zweifelsfrei die „Galerie du temps“, die Galerie der Zeit ist: ein Extrakt des Louvre! 205 Werke aus der Zeit von 3500 vor Christus bis Mitte des 19. Jahrhundert sind hier nicht nach Gattung gehängt, sondern präsentieren sich in einer luftigen Halle auf 3.000 Quadratmetern in zeitlicher Abfolge. Durch die leichte Neigung der 120 m langen Halle erscheint dem Besucher die gesamte Kunstwelt vor den Augen zu liegen. Was in Paris hunderte Meter getrennt voneinander präsentiert wird, hat hier direkten Blickkontakt. Ein Besichtigungserlebnis ohne Gleichen!

Ausgehend aus dem Europäischen Kulturhauptstadtjahr 2004 hat sich Lille, die Metropole Nordfrankreichs zu einem bedeutenden Kulturort für ganz Frankreich entwickelt. Unter den mehr als 15 Museen hat das Palais des Beaux Arts eine herausragende Stellung und ist heute, dank dem Reichtum seiner Kunstsammlungen, das zweitgrößte Museum Frankreichs. Beim geführten Stadtrundgang sehen Sie die Herrschaftshäuser des königlichen Viertels ebenso wie das authentische Wazemmes-Viertel mit der Markthalle. Unweit von Lille besuchen Sie das Musée d'Art et d'Industrie von Roubaix - La Piscine und zum Abschluss die Wacholderschnaps-Brennerei Claeyssens in Wambrechies mit Degustation. Je nach Route Ihrer Heimreise bietet sich noch ein Besuch der belgischen Hauptstadt Brüssel oder des Fürstentums Luxembourg mit der gleichnamigen Hauptstadt an.

Unser Angebot:

  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Lille.
  • 1x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • 2x 3-Gang-Abendessen in verschiedenen Altstadt-Restaurants in Lille.
  • Geführte Stadtbesichtigung Arras mit Besuch der Katakomben inkl. Eintritt (2,5 Std.).
  • Empfang im Rathaus von Arras mit Degustation von Bier und Käse.
  • Geführte Besichtigung im Louvre Lens inkl. Eintritt und Reservierungsgebühr.
  • Geführte Stadtbesichtigung Lille (2 Std.).
  • Geführte Besichtigung im Palais des Beaux Arts Lille inkl. Eintritt.
  • Eintritt Musée d'Art et d'Industrie von Roubaix - La Piscine.
  • Besichtigung und Degustation in der Wacholderschnaps-Brennerei Claeyssens in Wambrechies.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.