0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

5 Tage – Entlang der Maas durch die Ardennen

FGGYDFF SDYFFG

Erradeln Sie die neue "grüne Straße" durch die waldreichen Ardennen, dem Land der Zauberer und Architekten. Wald bedeckt das Gebiet der Maas und Thiérache. Licht und Schatten, Helligkeit und tiefes Grün säumen den Weg. Das Maastal an der belgisch-französischen Grenze zählt zu den schönsten Flusstälern Europas. Entlang des Weges entdecken Sie Burgen und Festungen. Wunderschöne Radstrecken lassen sich somit mit interessanten Besichtigungen kombinieren.

Die Anreise führt Sie über Luxemburg nach Nichet, wo Sie Ihren Radreiseleiter treffen. Sie besichtigen die Grotten von Nichet. In 30 m Tiefe erfahren Sie mehr über die Legenden und wahren Begebenheiten rund um die Stalagmiten und Stalagtiten. Ihre erste Radtour führt Sie dann in nördlicher Richtung bis nach Dinant mit seiner Zitadelle und der gotischen Stiftskirche Notre-Dame, die vor einem monumentalen Steinfelsen erbaut wurde. Sie übernachten in Dinant und nehmen das Abendessen im Hotel ein. (ca. 30 km)

Mit dem Bus fahren Sie von Dinant nach Givet. Von dort radeln Sie entlang der Maas bis nach Revin, einem kleinen Ort mit schöner Fachwerkarchitektur. Sie haben nun die Möglichkeit bequem mit dem Bus nach Rocroi zu fahren, während die Sportlichen die Tour mit dem Rad fortsetzen. Sie treffen sich alle wieder in Rocroi, bekannt für seine Festungsanlagen des berühmten französischen Architekten Vauban. Von dort bringt Sie der Bus nach Charleville-Mézières zu Ihrem Hotel für die nächsten drei Nächte. Abendessen im Hotel. (ca. 54 km mit Rocroi, ca. 40 km ohne Rocroi)

Ihr Bus bringt Sie wieder nach Revin. An der Maas entlang fahren Sie mit dem Rad bis zur skurrilen Felsformation der "Damen der Maas". In Monthermé erradeln Sie die spektakuläre Maas-Schleife. Im Ort beeindruckt eine Kirche aus dem 12. Jahrhundert mit ihren wunderschönen Fresken. Von dort radeln Sie zurück nach Charleville-Mézières. Bei einer Stadtführung entdecken Sie die historische Stadt Charleville mit ihrem beeindruckenden Herzogsplatz. Abendessen im Hotel. (ca. 40 km)

Am folgenden Tag bringt Sie der Bus nach Remilly-les-Pothées, wo Ihre Etappe beginnt. Die "Route der befestigten Kirchen" führt durch eine hügelige und wiesenreiche Heckenlandschaft. Als Landsknechte im Hundertjährigen Krieg Dörfer brandschatzten, befestigten die Bauern von Thiérache ihre Kirchen mit Ardenner Naturstein und bauten vor die Portale Tortürme mit Schießscharten. Sie machen einen Halt in Signy-le-Petit, einem kleinen Dorf mit ländlichem Charmeund einer sehenswerten Wehrkirche. Nach der Mittagspause fahren Sie bis nach Rumigny und über Aouste bis Marlemont. Rückfahrt mit dem Bus nach Charleville und Abendessen im Hotel. (ca. 55 km)

Sie verlassen Charleville mit dem Bus und fahren nach Sedan, wo Sie das Wahrzeichen der Stadt, die größte mittelalterliche Festung Europas, besichtigen. Am frühen Nachmittag Heimreise. Die Etappenwege sind während der ersten drei Tage meistens flach und verlaufenvorwiegend auf gut ausgebauten und asphaltierten Radwegen entlang der Maas. Deutlich mehr Steigung im hügeligen Gelände erwartet Sie am vierten Tag. Die Tour insgesamt hat einen leichten bis mittleren Schwierigkeitsgrad.

Unser Angebot:

  • 1x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Dinant.
  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Charleville-Mézières.
  • 4x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • 4x ganztägige Radreiseleitung.
  • Geführte Stadtbesichtigung Charleville-Mézières (1,5 Std.).
  • Eintritt Grotte von Nichet.
  • Geführte Besichtigung des Château de Sedan inkl. Eintritt.
  • LC-Radreisebuch inkl. IGN-Radkartemit eingezeichneter Route für den Tourguide.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.