0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

5 Tage – Genuss, Natur & Kultur in den Ardennen – mit Besuch in der Champagnermetropole Reims

Majestätische Wälder, romantische Flusstäler und unverfälschte Regionalküche: im und am grünen Mittelgebirge der Ardennen begegnen sich Natur und Genuss sowohl auf französischer als auch auf belgischer Seite. Durch die strategisch bedeutende Lage und die daraus folgenden Auseinandersetzungen hat sich auch ein reiches architektonisches Erbe erhalten, sodass man heute ein wahres Freilichtmuseum der Geschichte bereist. Ihr günstig gelegener Ausgangsort ist Charleville-Mézières. Von hier aus erkunden Sie nicht nur die Ardennen,
sondern auch die Champagnermetropole Reims!

Im Nordosten der Region Champagne-Ardennes liegt die alte Grenz- und Festungsstadt Sedan. Zum Auftakt Ihrer Reise besichtigen Sie die mächtige Burg, mit 35.000 qm auf sieben Etagen eine der größten Festungen Europas! Gegen Abend erreichen Sie die Doppelstadt Charleville-Mézières. Zum Abendessen werden Sie im Gewölbekeller-Restaurant La Cave du Dépôt Vente erwartet.

Sie beginnen den Tag mit einem Rundgang durch beide Teilstädte beiderseits des Flusses Maas. Herzstück ist der Place Ducale mit seinen Korbbogenarkaden sowie den Häusern aus rotem Back- und ockerfarbenem Kalkstein. Vor den Toren der Stadt besuchen Sie die Schinken- und Wurst-Manufaktur „Aux Saveurs d’Ardennes“. Nachmittags geht es hinein in den wohl schönsten Abschnitt der französischen Ardennen mit den Tälern der Maas und der Semoy. Monthermé liegt an einer bekannten Maas-Schleife und das Städtchen Revin an zwei fast geschlossenen Windungen der Maas. Sie besichtigen das mittelalterliche Städtchen Rocroi mit seinen bekannten Festungsanlagen von Vauban. In einer Auberge in der Nähe von Charleville-Mézières essen Sie zu Abend.

Der Weg führt Sie heute nach Reims. Bei einem Rundgang entdecken Sie diese geschichtsträchtige Stadt. Allem voran die Kathedrale, ein Meisterwerk der Hochgotik. Um die Mittagszeit wetteifern Bistros und Pâtisserien um Ihren Besuch. Nachmittags dann Champagner! Sie besichtigen das familiengeführte Champagnerhaus Martel und verkosten dieses prickelnde Getränk. Rückfahrt durch die Thiérache Ardennaise, ein Landstrich mit sanften Hügeln und schönen Dörfern aus gelbem Stein, Strohlehm oder Backstein, aber auch mit einer großen Zahl an befestigten Bauten, davon rund 60 Wehrkirchen. Bei Thin-le-Moutier kehren Sie in der Auberge de Gironval zum Abendessen ein. Freuen Sie sich auf ein rustikales Menü mit einheimischen Spezialitäten.

Lohnenswert ist auch ein Ausflug ins nahe Belgien. Erstes Highlight: die Tropfsteinhöhle Grotte de Han. Goldgelbe Fritten gehören zu Belgien wie Pralinen und Bier. An einer kultigen Frittenbude in Dinant legen Sie Rast ein. Das Städtchen Dinant gilt als Perle der Maas. Unverwechselbar ist die Silhouette der Stadt wegen der überdimensionierten Zwiebelhaube der Stiftskirche Notre-Dame aus dem 13. Jh. Von Dinant aus genießen Sie eine herrliche Panoramaschifffahrt auf der Maas bis nach Freyr, wo Sie das Schloss von Freyr mit seinen Renaissance-Gärten, alten Orangenbäumen und seiner herrlichen Panoramalage direkt an der Maas besichtigen. Zurück in Charleville-Mézières nehmen Sie das Abendessen im Restaurant La Table d’Arthur ein, einem Vertreter der „Bistronomie“-Bewegung: beste Produkte auf dem Teller in einem Bistro-Ambiente.

Die Heimreise führt aus Frankreich nochmals nach Belgien. Sie besichtigen direkt an der Grenze die Zisterzienserabtei Notre-Dame von Orval, die für ihr gleichnamiges Trappistenbier bekannt ist. Abschließend haben wir für Sie im nahe gelegenen Gasthaus A l'Ange Gardien eine kleine Verkostung der hier produzierten Käse und vor allem des berühmten Trappistenbiers arrangiert. Die ideale Grundlage für die anschließende Heimreise!

 

Unser Angebot:

  • 4x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 3-Sterne-Hotel Kyriad in Charleville-Mézières.
  • 4x 3- oder 4-Gang-Abendessen in den aufgeführten Restaurants, teilw. inkl. Getränke.
  • Geführte Stadtbesichtigung Charleville-Mézières (1,5 Std.), Rocroi (1,5 Std.) und Reims (2 Std.).
  • Besichtigung der Wurstfabrik Aux Saveurs d’Ardennes mit Degustation und einem Getränk (in franz. Sprache).
  • Besichtigung des Champagnerhauses Martel in Reims mit Degustation.
  • Geführte Besichtigung des Château de Sedan, der Grotte de Han, des Château de Freyr und der Abtei von Orval, inkl. Eintritt.
  • Schifffahrt auf der Maas ab Dinant bis Freyr (1 Std.).
  • Bier- und Käseprobe im Restaurant A l’Ange Gardien bei der Abtei von Orval.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.