0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

6 Tage – Majestätisches Loiretal – berühmte Königshäuser und private Schlösser

Kaum eine Region hat die französische Geschichte derart stark beeinflusst. Könige und Königinnen, Minnesänger, Hofnarren und Mätressen belebten das Loiretal und regierten Frankreich. Hier wurde gefeiert und in vollen Zügen genossen. Lassen auch Sie sich im „Garten Frankreichs“ verwöhnen.

Die Hauptstadt der Touraine ist Tours, einst gallorömische Großstadt. Entdecken Sie die malerischen Gassen bei einer mittelalterlichen Spurensuche mit Ihrem Stadtführer am Vormittag und dann auf eigene Faust. Ein Stück aufwärts der Loire liegt Amboise. Das Schloss thront über dem Fluss und lädt zur Besichtigung seiner königlichen Gemächer und der schönen Panoramagärten ein. Auch das Schloss Clos-Lucé, das einstige Herrenhaus von Leonardo da Vinci, ist sehenswert. Auf Ihrem Rückweg nach Tours machen Sie Halt in einem Felsenkeller-Restaurant, wo Sie zum Abendessen erwartet werden.

Der Loire folgen Sie nach Blois. Das Schloss von Blois war eine der beliebtesten Residenzen der französischen Könige. Es ist Schmuckstück der französischen Baukunst und architektonisches Geschichtsbuch, denn rund um den Innenhof reihen sich vier Gebäude, die die vier großen Epochen – Mittelalter, Gotik, Renaissance und Klassizismus – bezeugen. Ebenso eindrucksvoll ist Schloss Chambord – das Jagdschloss Franz I. Es umfasst 440 Räume, 365 Kamine, 13 Haupttreppen und 70 Nebentreppen und befindet sich in herrlicher Lage inmitten eines 5.500 ha ausgedehnten Parks, der von einer 32 km langen Mauer umgeben ist. Zum Abendessen sind Sie Gast in einem Altstadtrestaurant in Tours.

Das im 20. Jahrhundert vollkommen in Vergessenheit geratene und von der Natur überwucherte Königschloss Château de Gaillard wurde 2011 dem heutigen Schlossherrn, Marc Lelandais, als Spezialist für die Früh-Renaissance in Frankreich bekannt, zum Verkauf angeboten. Mit Leidenschaft ließ er das Schloss in seiner einstigen Renaissance-Pracht wiederentstehen. Hier am Schloss von Gaillard wurde einst die Zitrusfrucht in Frankreich eingeführt. Beeindruckend sind die Gärten, die als italienische Renaissancegärten des 15. Jahrhunderts gestaltet sind. In Chisseaux gehen Sie an Bord eines Bootes und genießen eine Fahrt auf dem Cher vorbei am Schloss Chenonceau. In diesem berühmten Wasserschloss bestimmten fast ausschließlich Frauen seine Geschichte, weshalb es auch als Schloss der Damen bekannt ist. Die Besichtigung ist ein Muss! Nach Versailles ist das Renaissance-Schloss das meistbesuchte Schloss Frankreichs. Zum Tagesabschluss besuchen Sie einen Winzer – selbstverständlich mit Degustation und leckerem Winzeressen.

Den Garten Frankreichs repräsentieren beispielhaft die Gärten von Schloss Villandry – ein Gemüsetraum! In Montsoreau geht es beim Besuch einer Pilzzucht in mächtige Tuffsteinkeller. Anschließend der Besuch der Abtei von Fontevraud, einer der größten Klosterstädte Europas. Der Zwilling des Schlosses von Azay-le-Rideau ist das Schloss L’Islette. Hier bewegt man sich auf den Spuren des Liebespaares Camille Claudel und Auguste Rodin, die sich hier einst eingemietet hatten, um eine glückliche gemeinsame Zeit und eine kreative Periode zusammen zu erleben. Hier entstand Rodins Balzac. Das Schlossanwesen ist von einem herrlichen Park und Fluss umgeben und lädt zum Verweilen ein. Den Abschlussabend verbringen Sie in einer Auberge auf dem Land bei einem köstlichen Abendessen.

 

Unser Angebot:

  • 5x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in/um Tours.
  • 1x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • 1x 4-Gang-Abendessen inkl. Wein und Kaffee in einem Felsenkeller-Restaurant.
  • 1x 4-Gang-Abendessen in einem Restaurant in Tours.
  • 1x großer Winzerimbiss und Besichtigung mit Degustation beim Winzer.
  • 1x 4-Gang-Abendessen inkl. Getränke in einer Auberge.
  • Geführte Stadtbesichtigung Tours (2 Std.).
  • Bootsfahrt auf dem Cher (50 Min.).
  • Geführte Besichtigung der Gärten von Villandry inkl. Eintritt.
  • Geführte Besichtigung der Champignonkeller von Montsoreau.
  • Eintritt inkl. Audioguide für die Abtei von Fontevraud.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.

Zusatzleistungen auf Wunsch:

  • Reiseleitung: ab € 290,00 pro Gruppe/Tag
  • Eintritt Schloss Amboise: € 10,00 p.P.
  • Eintritt Schloss Clos-Lucé: € 12,00 p.P.
  • Eintritt Schloss Chambord: € 10,00 p.P.
  • Eintritt Schloss Blois: € 8,50 p.P.
  • Eintritt Schloss Gaillard: € 11,50 p.P.
  • Eintritt Schloss Chenonceau: € 15,50 p.P.
  • Eintritt Schloss L‘Islette: € 9,00 p.P.