0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

6 Tage – Provence – Pont du Gard in Flammen

Erleben Sie eine einmalige Lichtershow am römischen Aquädukt Le Pont du Gard. Lassen Sie sich verzaubern von Licht, Ton und Feuerwerk an diesem einzigartigen römischen Kulturgut. In 2017  findet der "Pont du Gard in Flammen" am 02., 03., 09. und 10. Juni statt. Eingebettet ist dieses Spektakel in eine Provence-Reise, die Sie zu den faszinierenden Bauten der Römer, zur leckeren Küche, dem fruchtigen Wein und gesegneten Landschaften führt.

Auftakt der Reise in Arles: Entdecken Sie die Grenzstadt zwischen Provence und Camargue, letzte Heimat des Malers Vincent van Gogh. Hier bauten die Römer mit Präzision: Arena, römisches Theater sowie Überreste von Thermen und Stadtmauer sind noch zu sehen. Ihre Rundfahrt führt nach Aigues Mortes und in den Zigeunerwallfahrtsort Saintes-Maries-de-la-Mer, direkt am Mittelmeer gelegen. Bei den Stierzüchtern verbringen Sie den Abend. Sie fahren mit dem Leiterwagen zu den Stieren, wo Sie auch ein traditionelles Abendessen erwartet. Am nächsten Tag Avignon: Sehenswert ist der festungsartige Papstpalast auf einem Felsen am Rhôneufer und die im Lied besungene Pont St. Bénézet. In den Alpillen besuchen Sie die Olivenölmühle Mas de Barres. Die Carrières de Lumières bietet ein eindrucksvolles audiovisuelles Erlebnis. Sie besichtigen die Ruinenstadt Les Baux-de-Provence. Am Abend dann das Highlightder Reise: Sie erleben den "Pont du Gard in Flammen", eine einmalige Lichtershow am weltberühmten Aquädukt Le Pont du Gard. Eine gut einstündige Licht-, Ton- und Feuerwerksinszenierung. Der Pont du Gard feierte in 2015 sein 30-jähriges Jubiläum der Klassizierung als UNESCO-Weltkulturerbe. Am nächsten Nachmittag entdecken Sie Aix-en-Provence. Hier erblickte Cézanne das Licht der Welt. Spazieren Sie auf dem Cours Mirabeau und durch die alten Stadtviertel zur Kathedrale St. Sauveur, zum Tour de l'Horloge und zum prächtigen Hôtel de Ville. Abendessen im rustikalen Restaurant Le Mas Teulière. Wo Steine leuchten, liegen die Berge des Vaucluse. Zunächst ein Spaziergang durch Gordes, dann Roussillon. Hier leuchten die Felsen in allen nur erdenkbaren Ockertönen. Diese Farbenpracht ist einmalig - welch ein Rauschfür die Sinne! Lavendel ist der Duft der Provence. Coustellet wartet zum Abschluss der Reise mit dem passenden Museum auf Sie. Spätestens hier hat sich nun jeder in die Provence verliebt.

 

Unser Angebot:

  • 5x Übernachtung/ Frühstücksbuffet im 3-Sterne Best Western Hôtel Atriumin Arles.
  • 3x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • Geführte Besichtigungen in einem Lavendelmuseum und einer Olivenölmühle inkl. Eintritt (Führungen nur in franz. Sprache).
  • Eintritt "Pont du Gard in Flammen".
  • Eintritt Carrières de Lumières bei Les Baux-de-Provence.
  • 4-Gang-Abendessen im rustikalen Restaurant Le Mas Teulière mit Aperitif, Wein und Kaffee.
  • Besuch einer Stierzucht in der Camargue mit Leiterwagenfahrt und 3-Gang-Abendessen inkl. Aperitif.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.