0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

6 Tage – Zur Hl. Theresia von Lisieux und zum Hl. Martin von Tours

Schon von Weitem zu sehen ist die Weiße Basilika in Lisieux, dem Pilgerort der Heiligen Theresia. Im Herzen der Normandie lernen Sie aber auch Land und Leute kennen, bevor Sie die Reise ins Tal der Loire führt. Auf den Spuren des Heiligen Martin von Tours entdecken Sie diese Region aus einem anderen Blickwinkel. Sie beginnen Ihre Pilgerreise in Lisieux, dem Pilgerort in der Region des Pays d’Auge. In der Stadt der Heiligen Theresia besuchen Sie das Kloster der Karmeliterinnen. Schon von Weitem ist die Weiße Basilika zu sehen. Hier lebte Theresia Martin ab dem Jahre 1888. Sie starb 1897 und wurde 1925 heilig gesprochen. Nun führt der Weg via Le Mans ins Tal der Schlösser und Gärten ein. Hier im Loiretal weilte vor nunmehr 1.600 Jahren der Heilige Martin. Sie wohnen in seiner Stadt, in Tours. In der Basilika Saint-Martin ruhen die sterblichen Überreste Martins. Am Ufer der Loire liegt Candes. Hier starb der Heilige Martin im Jahre 397. Das Collégiale de Saint-Martin erinnert hier an den großen Heiligen; Wallfahrten an diesem Ort waren im Mittelalter bedeutender als die nach Santiago de Compostela. Unweit davon besichtigen Sie das Benediktinerkloster von Fontevraud. Das markanteste Gebäude der Klosteranlage ist die Küche mit ihrem achteckigen Dach. Ihre Heimreise führt über Chartres. Die mächtige Kathedrale mit ihren einzigartigen Glasfenstern ist besonders sehenswert.

Unser Angebot:

  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 3-Sterne Hotel in Lisieux.
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 3-Sterne Hotel bei Tours.
  • 1x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 3-Sterne Hotel bei Chartres.
  • 5x 4-Gang-Abendessen in den Hotels.
  • Kostenfreie Reservierung von Kapellen für Gottesdienste.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.