0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

7 Tage – Auf den Spuren berühmter Künstler und Schriftsteller an der mediterranen Küste Frankreichs

Den Ausschlag gab das Licht: Das unendliche Blau zog seit Ende des 19. Jh. die künstlerische Avantgarde Europas an die Côte d’Azur. Wer einmal die Explosion der mediterranen Farben auf die Leinwand gebannt hatte, kam immer wieder. Begeben Sie sich auf eine Reise auf den Spuren großer Künstler und Schriftsteller Europas an die Côte d’Azur und in die Provence.

Die Anreise führt Sie nach Marseille. Am nächsten Tag begegnen Sie verschiedenen Epochen der Kunst. In L’Estaque, einem Vorort von Marseille, führt Sie ein Rundweg zu bekannten Motiven von Cézanne, Macke und Braque. Das Musée Cantini im Stadtpalast des 18. Jh. zeigt moderne Kunst von Dufy, Max Ernst und Picabia. Im pompösen Palais Longchamp präsentiert das Musée des Beaux Arts Maler des 19. Jh. Zeitgenössisch hingegen ist die Sammlung im Musée d’Art Contemporain. Nehmen Sie sich anschließend Zeit für einen Stadtbummel in Marseille.

Im Hafenstädtchen Sanary lebten in den 1930er Jahren Thomas Mann, Arnold Zweig und Bertolt Brecht. Sie machen am Morgen den Rundgang „Auf den Spuren der Exilanten“. In Bormes-les-Mimosas genießen Sie Ihre Mittagspause. Am Mittag betrachten Sie im Musée de l’Annonciade in Saint-Tropez weltbekannte Werke von Matisse, Braque und anderen Künstlern. Nach einem Bummel durch Saint-Tropez erwartet Sie ein Weingut außerhalb der Stadt mit
einer Weinprobe. Sie fahren weiter nach Cannes, wo Sie die nächsten Nächte
verbringen.

In Vallauris und Antibes hat Picasso seine Spuren hinterlassen. Sie besuchen vormittags die entsprechenden Museen und haben dann Zeit zur Mittagspause in Antibes, bevor Sie ins Glasbläserdorf Biot fahren, wo Fernand Léger während Picassos Schaffensperiode in Vallauris einige entscheidende Lebensjahre verbrachte, wie das grandiose Museum zu seinen Ehren zeigt. Sie besichtigen sein Museum und eine Glasbläserei. Auf dem Friedhof von Saint-Paul-de-Vence liegt Chagall begraben. Unweit davon befindet sich das Mekka für moderne Kunst, die Fondation Maeght. Zu Mittag essen Sie in einem Restaurant in Saint-Paul-de-Vence, neben dem Platz, auf dem die Künstler früher „Boule“ spielten. In Vence besichtigen Sie das wichtigste Werk von Henri Matisse – die Rosenkranzkapelle. Über das Hinterland fahren Sie nach Grasse und besuchen das Fragonard-Museum, das sich in einem Gebäude des 13. Jh. befindet. Zurück in Cannes machen Sie einen Spaziergang an der Croisette und im Altstadtviertel Le Suquet.

In Cagnes besuchen Sie am nächsten Vormittag das Musée Renoir. In Nizzas Museum für Moderne Kunst entdecken Sie mit Yves Klein, Ben und Arman die Avantgarde-Künstler der Stadt. Von der Terrasse des futuristischen Baus überblicken Sie die ganze Stadt. Zum Abschluss erwartet Sie das Chagall Museum in Nizza. Mit wunderschönen Eindrücken treten Sie am nächsten Tag die Heimreise an.


Unser Angebot:

  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Marseille.
  • 4x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Cannes.
  • 6x 3-Gang-Abendessen im Restaurant oder im Hotel.
  • 1x Mittagessen in Saint-Paul-de-Vence.
  • 5x ganztägige Reiseleitung.
  • Besichtigungen aller genannten Museen inkl. Eintritt.
  • Besichtigung eines Winzers mit Degustation.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.