0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

7 Tage – Auf den Voies Vertes das Burgund entdecken

FGGYDFF SDYFFG

Da gab es eine Idee und diese Idee wurde zur Wirklichkeit: 800 km Radwege in ganz Burgund! Die so genannten Voies Vertes, die auf stillgelegten Bahntrassen und auf den Treidelpfaden der Kanäle führen. Vorteil für den Genussradler: kaum Steigungen und kein Verkehr. Und wo es diese Radwege noch nicht gibt, nutzen wir kaum befahrene Landstraßen. Da können uns dann auch die paar Gläser Wein nach einer Degustation nichts anhaben… Unsere Tagesetappen mit wenigen starken Anstiegen von 35 bis 62 km sind ideal für Gewohnheitsfahrer.
Willkommen im Burgund. Vézelay überragt mit seiner mächtigen Basilika die Landschaft. Hier steigen wir ein in unsere Tour, die alsbald direkt in einen gigantischen Weinkeller führt: der Cave de Bailly erwartet uns zur Crémant-Probe. Von der einstigen Ziesterzienserabtei Fontenay führt die Etappe nun dem Canal de Bourgogne entlang.
Weinselig wird die Route durch die Côte de Beaune, durch berühmte Weinlagen wie Chassagne-Montrachet und Puligny-Montrachet, aber auch Meursault und Volnay. Nun folgen wir der Route des Grands Crus bis Dijon und entdecken die Lagen der größten Rotweine der Welt. Den Abschluss setzen das Südburgund und die Route auf einer ehemaligen Bahntrasse bis nach Cluny.

Unser Angebot:

  • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- oder 4-Sterne Hotels.
  • 6x 3-Gang-Abendessen in den Hotels.
  • Crémant-Degustation im Cave de Bailly.
  • Besichtigung und Weinprobe im Château de Pommard.
  • LC-Radreisebuch inkl. IGN-Radkarte mit eingezeichneter Route für den Tourguide.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.