0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

7 Tage – Die Gärten der Normandie – eine Reise an die Blumenküste Frankreichs

600km Küste und der milde Golfstrom machen die Normandie zur Blumenküste Frankreichs. Hier gedeihen Pflanzen, die ihre Wurzeln sonst eher in warmer, afrikanischer oder australischer Erde ausbreiten. Diese Reise spricht all Ihre Sinne an. Sehen Sie sich satt an der bunten Pflanzenpracht! Verbunden mit kulinarischen Spezialitäten wie Cidre und Calvados wird diese Reise zum einmaligen Erlebnis. Sie fahren zunächst nach Giverny, wo Sie das Haus und den Garten von Claude Monet besichtigen. Weiterfahrt nach Rouen: Übernachtung und Stadtbesichtigung der Hafenstadt am nächsten Vormittag. Weiter geht es nach Azouville-sur-Ry. Sie besuchen den Jardin Plume, der Sie mit seiner bunten Blumenpracht verzaubern wird. Anschließend entdecken Sie bei einer Führung die botanischen Schönheiten der Gärten Les Jardins de Bellevue in Beaumont-Le-Hareng. Am nächsten Tag geht es nach Cambremer. Lassen Sie sich in den Gärten des Pays d'Auge von den Farben und der Vielfalt der Pflanzen inspirieren. Weiterfahrt nach Pont L'Évêque, wo Sie das Château du Breuil besichtigen und den berühmten Calvados probieren. Nach einem Mittagessen in einer Brasserie in Honfleur erleben Sie die malerische Atmosphäre der Stadt bei einem Stadtrundgang. Anschließend spazieren Sie mit Ihrem Reiseleiter durch Deauville und Trouville.

Am nächsten Tag fahren Sie nach St. Martin-de Boscherville, um die romanische Abtei St. George mit ihrem beeindruckenden Garten zu besichtigen. Etretat begeistert mit seinen weißen Kreideklippen. Gestärkt nach einem Picknick auf einer Ziegenfarm treten Sie die Weiterreise nach Fécamp an. Sie besichtigen die Distillerie Palais Bénédictine und degustieren verschiedene Liköre. Am frühen Abend erreichen Sie Dieppe, wo Sie übernachten. Den nächsten Tag beginnen Sie in Saint-Valéry-sur-Somme. Nach einem Bummel durch das kleine Städtchen besichtigen Sie das Herbarium, einen botanischen Garten, der Ihnen auf 1.700 qm mehr als 1.000 verschiedene Arten präsentiert. In Criel-sur-Mer probieren Sie den berühmten französischen Apfelwein in einer Cidrerie. In Tourville-sur-Arques schlendern Sie durch den Schlossgarten des Schlosses Miromesnil. Ein weiterer Garten, der Shamrock-Garten mit einer Vielfalt blühender Hortensien, erwartet Sie in Varengeville-sur-Mer. Der erste Teil der Rückreise führt nach Amiens, wo Sie die Kathedrale besichtigen, eines der schönsten Werke der Gotik aus dem 13. Jahrhundert. Nach einer Barkenfahrt durch die schwimmenden Gärten von Amiens treten Sie die Weiterreise nach Reims an. Dort übernachten Sie und fahren am nächsten Tag nach der Besichtigung eines Champagnerkellers zurück an Ihren Heimatort.

Unser Angebot:

  • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (3x in Rouen, 2x in Dieppe, 1x in Reims).
  • 5x 3-Gang-Abendessen (1x in einem Restaurant in Rouen, 1x im Hotel in Rouen, 2x im Hotel in Dieppe, 1x im Hotel in Reims).
  • 3-Gang-Mittagessen in einer Brasserie in Honfleur.
  • Reiseleitung ab dem Nachmittag des ersten Tages bis zum Ende des fünften Tages.
  • Besichtigung aller im Reiseverlauf aufgeführten Gärten.
  • Besichtigungen mit Degustation in der Likördestillerie, Calvadosbrennerei und im Champagnerkeller sowie Besuch der Ziegenfarm mit Picknick.
  • Barkenfahrt durch die schwimmenden Gärten von Amiens.
  • Geführte Besichtigung der Kathedrale von Amiens.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.