0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

7 Tage – Pilgern durch die Bergwelt der Alpen

FGGYDFF SDYFFG

Es sind die kleinen und besinnlichen Wallfahrtsorte, die wir auf dieser Reise durch die Bergwelt Frankreichs und der Schweiz für Sie gewählt haben. Vom Heiligen Pfarrer in Ars - noch ganz ohne Berge - über La Salette nach Sachseln. Genießen Sie faszinierende Landschaften und die Ruhe der Bergwelt.

Am Rand der Bresse liegt der kleine Wallfahrtsort Ars. Hier lebte und wirkte von 1818 bis zu seinem Tod 1859 der Heilige Pfarrer Jean-Baptiste Marie Vianney. Sie besuchen das Museum, in dem in einem Glasschrein die Gebeine des Heiligen ruhen. Im Wallfahrtszentrum nehmen Sie an einem Gottesdienst teil. Dann Lyon: von der Basilika Notre-Dame de Fourvière bietet sich ein großartiger Ausblick über Frankreichs drittgrößte Stadt.

Nun beginnen die Alpen, zunächst mit Voiron. Hier brauen die Kartäuser Mönche in den größten Likörkellern der Welt den bekannten Chartreuse. Unweit davon ist das Museum La Grande Chartreuse in den ehemaligen Gemäuern der Klosteranlage untergebracht. Dort erfahren Sie Interessantes über die Geschichte des Ordens. Zur Stärkung wird Ihnen ein Lunchpaket gereicht. Auf dem Weg nach La Salette machen Sie einen Stopp in Grenoble. Sie besichtigen die Altstadt mit ihren lebhaften Einkaufsstraßen und stattlichen Bauwerken.

In der großartigen Bergwelt der Dauphiner Alpen liegt abgeschieden der Marienwallfahrtsort La Salette. Am 19. September 1846 erschien die Mutter Gottes der fünfzehnjährigen Melanie Calvat und dem elfjährigen Hirtenjungen Maximin Giraud als Tränen vergießende Frau. Sie haben ganztägige Gelegenheit an den Wallfahrtsfeierlichkeiten teilzunehmen.

Die Bergwelt Frankreichs liegt hinter Ihnen. Entlang dem Genfer See und durchs Berner Ober- und Mittelland geht es an den Vierwaldstätter See. Unweit von Luzern liegt nahe Sachseln der bedeutendste Wallfahrtsort der Schweiz: Flüeli. Inmitten der malerischen Landschaft zwischen dem Sarner See und den Bergen der Zentralschweiz liegt die Grabstätte des großen Schweizer Heiligen und Friedensstifters Nikolaus von der Flüe. Sie besuchen seine Einsiedelei, die Ranft und die Erinnerungsstätten in Flüeli. Ihre Heimreise kann je nach Route über Einsiedeln führen. Das bekannte Kloster bietet sich für einen Abschlussgottesdienst an.

Unser Angebot:

  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Lyon.
  • 2x Übernachtung/Frühstück im Pilgerhaus in La Salette.
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Flüeli.
  • 4x 3-Gang-Abendessen im Hotel in Lyon und in Flüeli.
  • 2x 4-Gang-Abendessen im Pilgerhaus in La Salette.
  • 1x Mittagessen im Pilgerhaus in La Salette.
  • Eintritt Historial du Saint Curé d'Ars.
  • Besichtigung des Chartreuse-Likörkellers mit Probe.
  • Besichtigung des Kartäuser-Museums inkl. Eintritt, Audioguide und Lunchpaket.
  • Geführte Stadtbesichtigung Grenoble (2 Std.).
  • Kostenfreie Reservierung von Kirchen/Kapellen für Gottesdienste.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.