0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

9 Tage – Große Pilgerziele Frankreichs

Rund um Lourdes, mit jährlich sechs Millionen Pilgern größtes Wallfahrtsziel der katholischen Kirche in Frankreich, haben wir bei dieser Reise weitere bedeutende Pilgerorte eingebunden und bieten Ihnen damit ein perfektes Programm für all die Wallfahrer, die den weiten Weg nach Lourdes auch mit anderen Orten kombinieren möchten.

Die erste Nacht Ihrer Reise verbringen Sie in Mâcon im Burgund. So ist es nicht weit bis nach Ars. In diesem Wallfahrtsort wirkte von 1818 bis zu seinem Tod 1859 der Heilige Pfarrer Jean-Baptiste Marie Vianney. In Voiron, Ihrer nächsten Station, brauen die Kartäuser Mönche in den größten Likörkellern der Welt den bekannten Chartreuse, den Sie während der Besichtigung degustieren. Inmitten der Dauphiner Alpen liegt abgeschieden der Wallfahrtsort La Salette. Sie wohnen einfach im Pilgerheim des Klosters in imposanter, abgeschiedener Bergwelt.

Ihr Pilgerweg führt Sie weiter über Aix-en-Provence quer durch das Languedoc- Roussillon sowie Carcassonne und Toulouse an den Nordfuß der Pyrenäen nach Lourdes. Als Pilger für einen Tag gestalten Sie Ihr Pilgerprogramm nach eigenen Wünschen. Gerne beraten wir Sie dabei und organisieren Gottesdienste kostenfrei für Sie. Feste tägliche Programmpunkte in Lourdes sind der deutschsprachige Gottesdienst, die Sakramentsprozession mit Krankensegnung, das Rosenkranzgebet und die beeindruckende Lichterprozession. Alternativ dazu bzw. als Ergänzung bietet sich an z.B. am Kreuzweg teilzunehmen, Zeit an der Erscheinungsgrotte zu verbringen oder das Geburtshaus der Heiligen Bernadette, das Mädchen, dem 18-mal die Gottesmutter erschien, zu besichtigen. Ein Spaziergang um den Lac de Lourdes ist ebenso ein lohnenswerter Ausflug. Mittwochs und sonntags sind Sie eingeladen, an der internationalen Messe teilzunehmen und in Gemeinschaft von Pilgern aus aller Welt einen Gottesdienst zu feiern.

Ihre Pilgerreise führt nun aus den Pyrenäen heraus an den Jakobsweg nach Moissac. Höhepunkt ist die ehemalige Benediktinerabtei Saint-Pierre de Moissac, deren Kreuzgang und Portal romanische Skulpturen aufweisen, die zu den europäischen Meisterwerken ihrer Zeit zählen. Sie wohnen in der Region von Moissac. Rocamadour und der Gouffre de Padirac sind die Stationen am nächsten Tag. Es geht dem Jakobsweg entlang ins Quercy. Hier entdecken Sie die Kluft von Padirac mit einem unterirdischen Fluss in 103 m Tiefe – ein tolles Erlebnis. Zurück am Tageslicht fahren Sie weiter nach Rocamadour. Der im Mittelalter berühmte Wallfahrtsort schmiegt sich wie ein Adlerhorst in die Felsen. Sie wohnen zentral in Rocamadour.

Bei Ihrer Reise ins Burgund machen Sie Halt in Nevers und besuchen das Kloster der Heiligen Bernadette. Auf Wunsch können wir Ihnen eine Kapelle im Kloster für einen Abschlussgottesdienst reservieren. Danach fahren Sie weiter nach Beaune. Bevor Sie Ihre Heimreise beginnen, gibt es die Möglichkeit, als abschließenden Programmpunkt das Hôtel-Dieu zu besichtigen.


Unser Angebot:

  • 1x Übernachtung/Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendessen in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Mâcon.
  • 1x Übernachtung/Frühstücksbuffet und Abendessen im Pilgerhaus von La Salette.
  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffet und 3x 3-Gang-Abendessen und 2x 3-Gang-Mittagessen in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Lourdes.
  • 1x Übernachtung/Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendessen in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in der Region von Moissac.
  • 1x Übernachtung/Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendessen in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Rocamadour.
  • 1x Übernachtung/Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendessen in einem 3- oder 4-Sterne Hotel in Beaune.
  • Kostenfreie Reservierung von Kapellen für Gottesdienste.
  • Besichtigung des Chartreuse-Likörkellers mit Degustation.
  • Besichtigung des Gouffre de Padirac mit Barkenfahrt.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.