0721 - 96 70 40
Montag - Freitag . 09.00 - 13.00 Uhr . 13.30 - 17.30 Uhr
Drucken

Stelzenbrücke zum Mont-Saint-Michel eröffnet

Die alte Dammstraße aus dem 19. Jahrhundert soll abgetragen werden. Seit 2012 ist die Zufahrt mit dem Privat-PKW untersagt. Der Mont-Saint-Michel gilt nach Paris als das beliebteste Touristenziel Frankreichs mit rund 2,5 Mio. Besuchern jährlich. Die Brücke zum Klosterberg lässt im Gegensatz zur Dammstraße Ebbe und Flut freie Bahn. Damit möchte man verhindern, dass die Insel durch angeschwemmte Sedimente weiter verlandet. Die Insel war früher 4km vom Festland entfernt, der angeschwemmte Sand am Ufer brachte die Insel auf einige Dutzend Meter heran. 

Der Mont-Saint-Michel ist nun über eine geschwungene Stelzenbrücke zu erreichen. Die Brücke erstreckt sich über eine Länge von 760m und 11m Breite und ermöglicht den Besuchern eine neue Perspektive auf die Küstenlandschaft. 43 Mio. Euro wurden dafür investiert. Entworfen wurde die Brücke vom österreichischen Stararchitekten Dietmar Feichtinger. Die Brücke ist einerseits für Fußgänger vorgesehen, andererseits soll sie auch vom Shuttle- und Zulieferverkehr genutzt werden...