Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

7 Tage – Die Hugenotten – Anfänge der Reformation in Frankreich

Im letzten Drittel des 17. Jahrhunderts waren die Hugenotten Teil einer der größten religiösen Migrationsbewegungen der Frühen Neuzeit. Hintergrund der Flucht war die Aufhebung des Edikts von Nantes, das Heinrich IV. 1598 zum Zwecke der Befriedung von Protestanten und Katholiken erlassen hat. Kernstück des Edikts war die Gewährung der Glaubensfreiheit für die Protestanten, eine begrenzte Erlaubnis zur Ausübung des protestantischen Kultus und deren Gleichberechtigung mit den Katholiken im gesellschaftlichen Leben. Auf dieser Reise erfahren Sie viel über das Leben und Wirken der Hugenotten und tauchen gleichzeitig ein in eine äußerst reizvolle, teils wilde, teils sehr liebliche Landschaft.
 

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Tag 1

Anreise zur Zwischenübernachtung in der Nähe des Genfer Sees – Abendessen im Hotel

Tag 2

Weiterfahrt nach Nîmes mit Stopp im Museum des Protestantismus in Pranles – Abendessen im Hotel in Nîmes (ca. 450 km)

Tag 3

Ausflug in die Cevennen – Höhlen von Trabuc und Bambuspark bei Anduze – Museum du Désert in Mialet – Abendessen im Hotel in Nîmes (ca. 130 km)

Tag 4

Tour de Constance in Aigues-Mortes – Abteikirche Saint-Gilles – Arena und Maison Carrée in Nîmes – Spaziergang durch den Garten von la Fontaine in Nîmes – Abendessen im Hotel in Nîmes (ca. 100 km)

Tag 5

Fußweg zum Tempel von Thoiras (unbefestigter Weg, 1 km) – Tempel von Saint-Hippolyte-du-Fort – Grotte des Demoiselles – Abendessen im Hotel in Nîmes (ca. 170 km)

Tag 6

Museum des Protestantismus in Poët-Laval – Fahrt über Dieulefit und Bourdeaux nach Grenoble zur Zwischenübernachtung – Abendessen im Hotel in Grenoble (ca. 280 km)

Tag 7

Heimreise

ab 659,00 €

Unser Angebot:

  • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x im Raum Genf, 4x in Nîmes, 1x in Grenoble).
  • 6x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • 4x ganztägige Reiseleitung (vom 3. bis 6. Tag).
  • Geführte Besichtigungen des Museum des Protestantismus in Pranles, der Höhlen von Trabuc, des Museum du Désert und der Grotte des Demoiselles.
  • Eintritte Bambouseraie von Anduze inkl. Audioguide, Tour de Constance, Abteikirche von Saint-Gilles, Arena von Nîmes inkl. Audioguide, Maison Carrée, Gärten von la Fontaine, Tempel von Thoiras, Tempel von Saint-Hippolyte-du-Fort, Museum des Protestantismus in Poët-Laval.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
        unverbindliche Anfrage stellen