Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

Ile-de-France - Paris - die Stadt der 1.000 Gesichter

Altbekannt und doch immer wieder Neu! Paris verführt mit unwiderstehlichem Charme und verändert sein Gesicht beinahe mit jedem Straßenwechsel.

Charles Dickens bezeichnete Paris als "außergewöhnlichsten Ort der Welt" und er hat nicht Unrecht, denn Paris bedeutet für jeden etwas anderes. Ob Kunst- und Geschichtsliebhaber, Lebenskünstler oder Gaukler, ob Gourmet oder Freund der Oper sowie der unterschiedlichsten Musikrichtungen, all dies erwartet Sie in dieser Stadt voller Gegensätze, voller bekannter Sehenswürdigkeiten und versteckter Schönheiten.

Das Pariser Leben spielt sich auf den malerischen Wochenmärkten, den Prachtboulevards, in den verschiedenen Stadtvierteln, in Cafés und Theatern ab, aber auch beim kleinen Boulanger und Metzger um die Ecke. Dazwischen fließt gemächlich die Seine und lädt den Besucher ein, eine beschauliche Pause in den wunderschönen Parks einzulegen, um die vielfältigen Eindrücke zu verarbeiten.

Grandiose Boulevards und verwinkelte Gassen, berühmte Monumente, tolle Boutiquen und exklusive Restaurants, kleine Bistros und Szenekneipen, imposante Opernhäuser und in die Jahre gekommene Jazzkeller, standesbewusste Bürger, ausgeflippte Künstler, Clochards und Studenten, trendige Viertel, Glanz und Elend einer Metropole in unzähligen Abstufungen und Schattierungen - Paris ist ein Feuerwerk der Sinne. Egal welches Paris man als Gast sucht, das Moderne oder das Nostalgische, das Lebhafte oder das Intime, sein besonderes Flair erfährt nur, wer sich auch einmal treiben lässt. Wer sich die Zeit nimmt, das Leben auf den Straßen und Plätzen, in den Cafés und auf den Märkten zu beobachten, der wird sein ganz persönliches Verhältnis zu seinem Paris, zu seiner zweifelsfrei schönsten Stadt der Welt herstellen. Paris ist eine Bühne - mit der Geschichte als Kulisse und dem Leben als ununterbrochen gespieltem Stück. Einen Akt daraus zu sehen - das könnte das Ziel einer Fahrt nach Paris sein.

In nur weniger als einer Stunde von Paris entfernt finden Sie sich in einer zauberhaften Landschaft, in prunkvollen Schlössern und pittoresken Dörfchen wieder. Versailles, Chantilly, das Schloss von Malmaison oder Barbizon mit seiner Künstlerkolonie zu besichtigen, bilden eine wunderbare Symbiose zwischen Stadt, Natur, Geschichte und Kultur.

Historisch und geographisch gesehen ist die Ile-de-France die wichtigste Region Frankreichs denn auf nicht einmal 4% der Fläche des Landes leben über 20% der gesamten französischen Bevölkerung.

Unsere Angebote richten sich ganz nach Ihren Wünschen damit auch Sie diese Stadt mit all ihren Sinnen genießen können.

Essen & Trinken

Fisch oder Fleisch, Salat oder Gemüse, Pommes oder Nudeln, kreolisch oder asiatisch, die Küche in Paris ist unendlich vielfältig und von regionalen Spezialitäten aber auch von der internationalen Küche inspiriert und geprägt. Viele neue Köche haben in den letzten Jahren ihre Bistros und Restaurants zu wahren Gourmettempeln mit bodenständiger Küche und moderaten Preisen gemacht. Daneben finden Sie die weltbesten Restaurants in Paris, denn auch hier liefern sich die Sterneköche ein Rennen um jeden weiteren Stern. Wie in jeder Stadt so ist es auch in Paris sinnvoll, nicht auf die üblichen Touristenrestaurants zu setzen, damit auch Sie anschließend sagen können: Wir haben gegessen wie Gott in Frankreich!

 

 

Rezept für die Cafe de Paris-Butter
(zum Grillen oder als Saucengrundlage): Für 2 Personen: 100g zimmerwarme Butter, 2 kleine Schalotten, 1 Sardellenfilet, 1 Teelöffel Kapern, 1 Teelöffel. Dijon Senf, 4 Teelöffel. Tomatenketchup, 2 Teelöffel. Cognac oder Noilly Prat, 3 Stiele Estragon, 1 Spritzer Wocestersauce, Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle. Die Sardellenfilet mit Wasser abspülen und trockentupfen. Die Schalotten schälen und würfeln, die Blätter von den Estragonstielen zupfen. Anschl. die Butter zusammen mit dem Sardellenfilet und allen weiteren Zutaten mit einem Pürierstab pürieren. Diese Butter schmeckt hervorragend zum "Rumpsteak Café de Paris".

Reisetipps:

Paris exklusiv - eine Hauptstadt zum Genießen!
Eine Parisreise für alle, die die Hauptstadt Frankreichs exklusiv und genussvoll erleben möchten. Neben einer klassischen Stadtbesichtigung erleben Sie Paris noch exklusiver mit einer Führung hinter den Kulissen des Eiffelturms, einer Weinbergführung in Montmartre und einer Stadtführung "auf den Spuren der Impressionisten in Montmartre. Sie werden begeistert sein!
 

Details zum Reiseangebot ansehen

Pariser Umland - Schlösser, Gärten, Parks und Künstlerdörfer
Für viele Paris-Reisende ist das Umland der Weltstadt mehr oder weniger „Niemandsland“. Der einzige Anlass die Stadt zu verlassen ist meist lediglich ein Ausflug nach Versailles. Jedoch hat das Land um Paris noch viel mehr zu bieten! Diese Reise beeindruckt alle, die neben der Hauptstadt Frankreichs auch einen Blick außerhalb werfen und dabei zahlreiche Schlösser, zauberhafte Gärten und Parks sowie wunderschöne Künstlerdörfer entdecken möchten.

Details zum Reiseangebot ansehen

Wissenswertes

Das etwas andere Paris.
Dazu zählt das Marais-Viertel das sich in den letzten Jahren zu einem der angesagtesten Viertel entwickelt hat. Es liegt östlich des Centre Pompidous zwischen der Place de la République und der Place de la Bastille. Maris bedeutet Sumpf und lange lag dieser Sumpf vor den Toren von Paris. Erst im 13. Jahrhundert wurde er trockengelegt und gehört heute zum Kern des alten Paris. Im 17. Jahrhundert eine bevorzugte Wohnlage des Adels wurden viele Gebäude erst Ende des 20. Jahrhundert renoviert. Zu den schönsten Plätzen von Paris zählt auch heute noch der Place des Voges, übrigens der erste Platz Europas mit auf allen Seiten einheitlich errichteten Häusern. Im Haus Nr. 6 wohnte der Schriftsteller Victor Hugo. Das Marais ist auch das historische Zentrum des jüdischen Lebens in Paris. Hier befindet sich das Musée Picasso, das zu den bedeutendsten Museen von Paris zählt. Ein weiterer Geheimtipp ist der "Marché des enfants rouge" (Markt der roten Kinder), der älteste überdachte Markt in Paris. Ca. 20 Händler bieten hier ihre Delikatessen an - vom Käse über Obst, Fisch und Fleisch, Blumen usw. In mehreren kleinen Restaurants oder an langen Biertischen kann man die Köstlichkeiten die in den verschiedenen Küchen vorbereitet werden, genießen und dabei dem bunten Treiben zusehen. Geöffnet von dienstags bis sonntags.