Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

8 Tage – Via Tolosana Teil 1 – von Arles nach Toulouse

Vier große Jakobswege führen durch Frankreich in Richtung der Pyrenäen, über die Sie schließlich auf den Camino Francés, den letzten großen Abschnitt auf dem Weg nach Santiago de Compostela, treffen. Die Via Tolosana ist wahrscheinlich der am wenigsten bekannte Pilgerweg von allen. Dies liegt aber sicher nicht daran, dass der Weg weniger schön ist. Ganz im Gegenteil: Diese südfranzösische Strecke, die auch als die wildeste und abenteuerlichste der vier Etappen gilt, braucht sich in keinster Weise vor ihren Schwestern zu verstecken. Mit dieser Reise bieten wir Ihnen den ersten Teil der Via Tolosana von Arles nach Toulouse an.
 

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Tag 1

Anreise nach Lyon zur Zwischenübernachtung – Abendessen und Übernachtung in Lyon

Tag 2

Weiterreise in den Süden – Stopp in Avignon mit Papstpalast – Abendessen und Übernachtung in Arles (ca. 280 km Busstrecke)

Tag 3

Spaziergang durch Arles vorbei am Amphitheater, am Antiken Theater, zur Kathedrale Saint-Trophime und Kirche Saint-Honorat – zu Fuß durch die Ausläufer der Camargue und ein Stück entlang der Rhône – Gimeaux – Überquerung der Petit Rhône und des Rhône-Sète Kanals – Basilika Saint-Gilles-du-Gard – Bustransfer nach Montpellier – Abendessen und Übernachtung in Montpellier (ca. 20 km Wanderweg, ca. 120 km Busstrecke)

Tag 4

Stadtführung Montpellier mit Kathedrale Saint-Pierre – Wanderung hinaus aus Montpellier vorbei an einem Benediktinerkloster und der Kirche Sainte-Croix de Celleneuve – entlang des Baches La Mosson nach Montarnaud – Bustransfer nach St.-Guilhem-le-Désert mit Kloster Abbaye de Gellone – mit dem Bus durch die Landschaft der Garrigues – Abendessen und Übernachtung in Lodève (ca. 20 km Wanderweg, ca. 80 km Busstrecke)

Tag 5

Rundgang Lodève mit der Kathedrale Saint-Fulcan – zu Fuß aus dem Tal hinaus und über zwei Pässe hinweg nach Bernagues – hinab ins Tal nach Joncels mit seinen Überbleibseln der Benediktinerabtei – mit dem Bus weiter durch die Regionalen Naturparks Haut Languedoc und Grands Causses – Weiterfahrt nach Castres – unterwegs Möglichkeit für weitere Stopps in historischen Dörfern und an Kapellen – Abendessen und Übernachtung in Castres (ca. 17 km Wanderweg, ca. 150 km Busstrecke)

Tag 6

Entdeckung Castres mit Kathedrale Saint-Benoît – zu Fuß weiter nach Viviers-lès-Montagnes mit der Kirche Saint-Martin – La Coutarié – Lugarié mit Kirche Saint-Jean – Dourgne mit zwei Klöstern – Weiterreise mit dem Bus nach Sorèze – Wehrdorf Revel – Montferrand, bekannt für den Obelisken Riquet, der dem Erbauer des Canal du Midi gewidmet ist – Abendessen und Übernachtung in Toulouse (ca. 20 km Wanderweg, ca. 105 km Busstrecke)

Tag 7

Stadtführung Toulouse, namensgebende Metropole dieses Jakobswegs, mit Basilika, Kathedrale u.v.m. – Antreten der Rückreise – Abendessen und Zwischenübernachtung in Valence (ca. 440 km Busstrecke)

Tag 8

Heimreise

 

Hinweis: Die Wanderungen sind mit normaler bis guter Kondition und einer gewissen Wandererfahrung zu bewältigen. Mit An- und Abstiegen ist zu rechnen. Diese Pilgerreise haben wir mit maximal 20 km Fußweg am Tag geplant. Natürlich können wir auf Wunsch und gemäß Ihren Vorstellungen die Etappen anpassen.

659,00 €

    Unser Angebot:

    • 7x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel (1x in Lyon, 1x in Arles, 1x in Montpellier, 1x in Lodève, 1x in Castres, 1x in Toulouse, 1x in Valence).
    • 7x 3-Gang-Abendessen im Hotel oder in einem Restaurant in der Nähe.
    • 4x ganztägige und 1x halbtägige Reiseleitung.
    • Eintritte Papstpalast Avignon und Abteikirche in Saint-Gilles mit Krypta.
    • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
        unverbindliche Anfrage stellen