Zum Hauptinhalt springen
Reiseangebote

4 Tage – Auf den Spuren von Albert Schweitzer im Elsass

Wir nehmen Sie mit auf eine besondere Reise, bei der Sie auf den Spuren von Albert Schweitzer wandeln, dem wohl bekanntesten Elsässer des 20. Jahrhunderts. Sie besichtigen die Orte, an denen er seine Kindheit und Jugend verbrachte. Der Arzt, Theologe, Organist und Philosoph wurde am 14. Januar 1875 in Kaysersberg geboren. 1913 gründete er in Französisch-Äquatorialafrika (heute Gabun) das Urwaldhospital Lambaréné. Dort starb er am 04. September 1965. Bekannt ist Albert Schweitzer besonders für seine „Lehre der Ehrfurcht vor dem Leben“ (1917-1918) und für sein Buch „Zwischen Wasser und Urwald“ (1921). Die bedeutendste seiner vielen Auszeichnungen ist der Friedensnobelpreis, der ihm 1953 rückwirkend für 1952 zuerkannt wurde. Entdecken Sie bei dieser Reise im Elsass außerdem die sehenswerten Städte Strasbourg und Colmar sowie kleine Winzerorte entlang der Elsässischen Weinstraße!
 

REISEVERLAUF UND HÖHEPUNKTE

Tag 1

Anreise nach Kaysersberg – Albert-Schweitzer-Museum Kaysersberg und Bummel durch den Ort – Abendessen im Hotel im Raum Kaysersberg/Colmar

Tag 2

Albert-Schweitzer-Weg Gunsbach mit Besichtigung des Albert-Schweitzer-Museums (Rundgang ca. 920 m, teilw. steil) – Münsterkäsemuseum Gunsbach mit Degustation von Käse und anderen regionalen Spezialitäten – Rundgang durch Münster – Winzer in Ammerschwihr mit Weinprobe – Abendessen in einem Restaurant an der Elsässischen Weinstraße (ca. 50 km)

Tag 3

Stadtführung Colmar – Elsässische Weinstraße mit Riquewihr, Ribeauvillé und Obernai – Flammkuchen-Abendessen in Kintzheim (ca. 130 km)

Tag 4

Strasbourg – Bootsfahrt auf der Ill – Heimreise

Aktuelles: Nach längerer Renovierungs- und Erweiterungsphase lädt das Albert-Schweitzer-Museum in Gunsbach seit 2020 wieder zur Besichtigung ein. Durch die Erweiterung bietet es nun noch mehr spannende Entdeckungen rund um Albert Schweitzer. Auch das Albert-Schweitzer- Museum in Kaysersberg wird derzeit komplett renoviert und erweitert. Nach seiner voraussichtlichen Wiedereröffnung in 2022 widmet sich das Museum dem Hauptthema von Albert Schweitzer: dem Frieden. Eine interaktive Besichtigung mit Multimedia-Installationen erwartet den Besucher. Die Museen sind montags, an Feiertagen, an Ostern sowie zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

ab 369,00 €

Unser Angebot:

  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem 3- oder 4-Sterne Hotel im Raum Kaysersberg/Colmar.
  • 1x 3-Gang-Abendessen im Hotel.
  • 1x 3-Gang-Abendessen in einem Restaurant an der Elsässischen Weinstraße.
  • 1x Flammkuchen-Abendessen nach Belieben in einem Restaurant in Kintzheim.
  • 2x ganztägige Reiseleitung am 2. und 3. Tag.
  • Eintritt Albert-Schweitzer-Museum in Kaysersberg.
  • Rundgang über den Albert-Schweitzer-Weg in Gunsbach inkl. Besichtigung des Albert-Schweitzer-Museums.
  • Besichtigung des Münsterkäsemuseums in Gunsbach mit Degustation von Käse und anderen regionalen Spezialitäten sowie 1 Glas Wein.
  • Besuch beim Winzer in Ammerschwihr mit Degustation.
  • Bootsfahrt auf der Ill in Strasbourg.
  • Kompensationsbeitrag für die 100% klimaneutrale Gruppenreise.
          unverbindliche Anfrage stellen